März 21, 2017

OUTFIT 178 - WHITE STATEMENT TEE

Die kalten Tage sind wohl gezählt! Für mich ist der Frühling bereits in Sicht. Mit voller Vorfreude und ein wenig Naivität hab' ich bereits meine Winterjacken verräumt und hoffe dass ich sie nicht mehr vor Ende diesen Jahres rausholen muss. Mein Kopf (und Handy, hehe) ist voll mit sommerlichen Outfitideen! Kennt ihr das? Im Winter weiß ich genau was ich im Sommer tragen will, und im Sommer hab ich genaue Vorstellungen von looks für den Winter, wenn es dann aber soweit ist, sind sie wie aus dem Gehirn gelöscht.. Luxusprobleme die eine Frau beschäftigen. 😀




Das weiße Statement Oberteil ist eins meiner neuen Lieblinge. Nicht nur wegen dem Aufdruck, sondern unter anderem auch wegen den tollen Ärmeln.
Solche Details sind mir wichtig. Ich versuche bei jedem Outfit darauf zu achten dass es nicht zu basic oder langweilig ist. Aber mit der Zeit wird man da immer selbstkritischer. So dass ich mich immer öfter bei meinen täglichen outfits frage, "ist es das jetzt wert auf Insta hochzuladen?"


jeans: Tally Weijl
shoes: New Yorker
chocker: Tally Weijl

Februar 26, 2017

OUTFIT 177 - BELIEVE IN KARMA



Ich hatte schon lange vor diesen Post zu verfassen. Nur habe ich mich immer wieder davor gedrückt, weil ich nicht wusste WIE ich am besten anfange. Auf keinen Fall sollte das ein negativer oder hasserfüllter Text werden, denn das Wort Karma wird ja oft gerne nur dann benutzt wenn man jemanden was schlechtes wünscht, weil der, der eigenen Meinung nach, etwas beschissenes gesagt oder getan hat. Auch ich selbst, habe nur dann über Karma nachgedacht. Aber ich möchte ein glücklicheres Leben führen und will daher lieber an die andere, positive Seite denken!
Der Grund wieso man bei schlechten Erfahrungen immer das Karma in Anspruch nehmen will, hat damit zu tun, dass es einem Hoffnung gibt. Aber das Problem ist nur, wenn man schon von Anfang an wütend auf die Situaton ist und das immer im Hinterkopf behält anstatt selbst am eigenen Glück zu arbeiten, kann man nicht erwarten dass sich alles mit einem Fingerschnipp ändert. Es kommt immer auf die Perspektive an von der man das Geschehen bedrachtet. Früher dachte ich ja selbst immer bei bestimmten Leuten: "wie zur Hölle kann man immer so verdammt fröhlich und glücklich sein?" Dann kommt man ins grübeln: Hat der jenige nicht die selben Probleme wie ich? Hat XY ein besseres Leben? Oder hab ich einfach nur Pech? Aber ich weiß jetzt, ob einem gutes passiert, besser gesagt wie man es schafft glücklicher zu sein, kommt auf die eigene Sichtweise an. Glücklichkeit zu wählen heißt nicht dass man keine Probleme mehr hat, sondern dass man sich von seinen Problemen nicht beherrschen lässt. Somit möchte ich sagen tut man gutes/ist man gut, bekommt man das auch zurück! Von Menschen - vom Leben! Und genau das ist für mich Karma. By the way, Ich will damit niemanden belehren, ich versuche nur lediglich meine gedanken in einen einigermaßen sinnvollen text zu packen, was mir nicht immer leicht fällt. 😅😊

Was soll ich sagen, es musste wieder ein Oversized Sweater sein. Im Grunde besitze ich auch nur Pullis in Übergröße, da ich mir gewollt jeden in mindestens M (eigentlich trage ich xs) in den Kleiderschrank hole. Mit diesem bin ich besonders in Love weil er ein Touch von College Style hat.

Wenn ich zur Arbeit gehe sehe ich im moment in Schaufenstern von so vielen Shops fast nur noch Oversized Mode. Der Trend ist aber mit sicherheit bei noch nicht jedem angekommen, da ich letztens einer Person die auch im Modebereich arbeitet erklären musste wieso die Größe S bei einem Teil so groß ausfällt und wo da nun der Sinn ist, denn bei einer schönen Figur sollte man doch keine Kleidung tragen die das 'versteckt'. Na gut..





 sweater: New Yorker
jeans, boots: Tally Weijl
fishnet tights: Pimkie
hat: H&M

Januar 25, 2017

OUTFIT 176 - NEW FAVE ESSENTIALS



Leute, ich habe mich nach draußen gewagt wobei ich doch bei dieser Kälte viel lieber den ganzen Tag im Bett verbringen würde. Was auch zu 60% das ist was ich mache, wenn ich, wie jetzt, Urlaub habe. Aber frische Luft muss auch mal sein und tut ja gut. 😊


Zwei der aktuellsten Trends haben mich nun auch in ihren bann gezogen. Zum einen das Flexfit Cap und zum anderen die fischnetz Strumpfhose die am Bund Der Hose, am Fußende und Löchern am Knie herausblitzt. Wahnsinn wie schnell sich Trends verbreiten. Man sieht kaum noch löchrige Jeans ohne Fishnettights drunter.




sweater, jeans, boots, cap, necklace: Tally Weijl
fishnet tights: Pimkie
coat: Prime Rose (Nürnberg)
gymbag: New Yorker

Januar 12, 2017

OUTFIT 175 - BE GOOD TO ME


HELLO YEAR 2017! Mein erster Post im neuen Jahr hat etwas auf sich warten lassen, aber besser spät als nie, hehe 😌. Ich hoffe ihr alle hattet einen tollen NYE! Bei mir war es überraschenderweise auch  super, da silvester sonst meistens weniger cool war. Das liegt größtenteils daran, dass ich mir jedes Jahr viel zu viel von diesem letzen Abend des Jahres erwarte. Ich muss zugeben der 31. 12. wird oftmals etwas überbewertet. Noch dazu beschwert sich die Mehrheit über die Leute, die sich Vorsätze machen, und dann gibt es noch das tyische "New Year, New Me" denken. Aber was ist so verkehrt daran? Ich persönlich bin jemand die gerne neustartet und versucht ein besserer Mensch zu werden! Und ja, ich weiß wenn man etwas ändern möchte, sollte man keinen Zeitraum abwarten sondern es gleich umsetzen. Aber ich finde es ganz schön mit positiven Gedanken in ein neues Kapitel zu starten.




Der Look ist gerade mein absoluter Fave. Ich trage gerade wieder total gerne Outfits mit Lederleggings und die Oberteile können mir nicht lang genug sein. Aber das bekommt ihr sicherlich spätestens in den folgenden Posts mit. ...Oooder natürlich auf meinem Insta account.😁




longtop: New Yorker
cardigan: Urban Outfitters
leggings, boots, chocker: Tally Weijl
hat: H&M