Mittwoch, 25. Oktober 2017

OUTFIT 187 - MOUNTAINS OF CRETE

1 Monat ist unser Urlaub auf Kreta bereits her. Eine schöne und doch kurze Auszeit mit einem seltenen Freiheitsgefühl. Zu Hause fühle ich mich oft etwas gefangen durch Alltag und Arbeit. Aber nur so lassen sich Momente wie diese so gut geniesen!
An unserem letzten ganzen Tag fuhren wir in die Berge und schauten uns nochmal die tolle Natur und kleinen Ortschaften an. Was manchmal, wie schon im letzten Kreta beitrag geschrieben, sehr unheimlich war, weil niemand da war. So schön auch die Aussichten wie auf den oberen und folgenden Bildern war, ich dachte jedes mal, wenn jetzt unser Auto den Geist aufgibt dann findet uns doch keiner.

Vorallem dort, auf den Bildern mit dem mega View entstanden sind, da war kein Mensch und kein Dorf. Einfach nur eine Art "Hütte" gebaut aus Steinen in der sich nichts befand außer einer Pfanne und, ich bin mir nicht mehr ganz sicher ob, ein Messer oder Hammer.





Aber auch einen weiteren schönen Spot zum Shooten verstecke sich da oben. Ein kaputtes und, wie soll es auch anders sein, verlassenes Auto. Im Hintergrund Ruinen und Berge.




1 Kommentar:

  1. Dort möchte ich auch unbedingt mal hin reisen! Sieht echt super schön aus :)

    xx, rebecca
    rbcmrm.blogspot.de

    AntwortenLöschen